Botanischer Garten Pirámides de Güímar

Im Mai 2017 beschloss der Ibero-Makaronesische Verband Botanischer Gärten (Asociación Ibero-Macaronésica de Jardines Botánicos) (AIMJB) einstimmig die Aufnahme des Parque Etnográfico Pirámides de Güímar als Partnergesellschaft, da dieser Park alle Anforderungen eines Botanischen Gartens erfüllt. Dazu gehören auch diverse Pflanzenkollektionen, die nach Anfrage, Besuch und Erkennung entsprechend organisiert sind. Außerdem sind diese Pflanzenkollektionen Gegenstand wissenschaftlicher Projekte zu ihrer Erhaltung und von Kultur- und Bildungsbesuchen.

Folgende Ziele hat Pirámides de Güímar als Botanischer Garten: 

  • Die Erhaltung des Natur- und Kulturerbes der Umgebung
  • Bildung und Umwelterziehung zur Nachhaltigkeit
  • Die botanische Forschung
  • Die wissenschaftliche Verbreitung in der Gesellschaft über das Natur- und Kulturerbe, sowie Vermittlung von Wissen und Respekt zur Natur

Darüber hinaus hat sich der Jardín Botánico Pirámides de Güímar vorgenommen, einen Austausch von Pflanzenmaterial und Informationen mit nationalen und internationalen Institutionen zu wissenschaftlichen Zwecken zu pflegen, mit einem speziellen Augenmerk auf die kanarischen botanischen Gärten. So hat die Gesellschaft ein Abkommen zur Zusammenarbeit und Beratung mit der Universität von La Laguna getroffen. 

Zur Zeit sind folgende botanische Ausstellungen in Pirámides de Güímar zu sehen:

Der Giftgarten

Der Nachhaltige Garten

Routen im Freien

Tickets online

Gültigkeit: 6 Monate ab Kaufdatum und kann während dieser Periode jederzeit genutzt werden.

Sie finden mehr Informationen in unseren Cookie-Bestimmungen.

Wir benutzen unsere eigenen Cookies und auch die von Dritten um Ihnen Ihr Besuch zu erleichtern. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Ich akzeptiere